Dänemark: Camping, Natur und Kopenhagen

by admin

Dänemark gehört zu den Lieblingsdestinationen der Deutschen – und das mit gutem Recht. Sei es die Kultur, die Natur, die Menschen oder die zahlreichen Attraktionen und Aktivitäten, die euch vor Ort erwarten: Gründe, Dänemark zu lieben, gibt es zahlreiche, weshalb unser nordisches Nachbarland auch in diesem Jahr mehr als nur eine Reise Wert ist. Eine Art des Reisens, die sich hier besonders anbietet, ist das Campen – vor allem auch deshalb, weil Camping hier so viel mehr als Camping ist. Was sich dahinter verbirgt, schauen wir uns gleich einmal genauer an. Wie ihr vom campingplatz kopenhagen erkundet und gleichzeitig Zeit in Mitten der schönsten Natur verbringt, erfahrt ihr hier.

Urlaub für die ganze Familie

Dänemark zählt zu den familienfreundlichsten Destinationen Europas. Hier ist wirklich jeder Willkommen und es gibt eine breite Auswahl an Attraktionen und Aktivitäten, bei denen garantiert jeder auf seine Kosten kommt. So werden sich vor allem die Kinder über die ausgiebige Natur und die vielen Outdoor-Aktivitäten freuen. Wenn es für die Eltern auch an ein wenig Kultur nicht mangeln darf, sollte ein Tagesausflug nach Kopenhagen auf dem Urlaubsprogramm nicht fehlen. All das ist vom Feddet Campingresort aus ein Kinderspiel. Hier seid ihr nämlich nicht nur an einem der schönsten Fleckchen Erde. Schon innerhalb von bloßen 50 Autominuten erreicht ihr Dänemarks Hauptstadt, Kopenhagen.

Attraktionen und Aktivitäten

Wer gerne Zeit an der frischen Luft verbringt, wird sich hier mehr als wohl fühlen, doch jeder weiß, dass es auch im Paradies mal regnen kann. Doch auch bei schlechtem Wetter wird euch am Feddet Strand eine Menge Abwechslung geboten. Wie wäre es zum Beispiel mit einem ausgiebigen Besuch in der finnischen Sauna oder aber dem riesigen Indoor-Wasserpark? Egal wonach euch ist: Hier muss kein Tag wie der vorherige aussehen!

You may also like